Merry Vegan X-mas: Wie ich Weihnachten ohne Käse überlebte

Das Fest der Liebe kam dieses Jahr besonders schnell. Wer behauptet, es finde jedes Mal zur gleichen Zeit statt, hat einfach mal keine Ahnung. 😀 Meiner höchst subjektiven Einschätzung zufolge rasten die Tage nur so dahin. Das lag vor allem daran, dass ich das ganze Jahr auf ein für mich sehr wichtiges Event hinarbeitete… Weiterlesen „Merry Vegan X-mas: Wie ich Weihnachten ohne Käse überlebte“

Speiseplan für Pflanzenfresser

Was denn so auf der alltäglichen Speisekarte stehen könnte, wenn man ganz auf pflanzliche Produkte umsteigt, habe ich jetzt in meinem „Speiseplan“ (verlinkt im Hauptmenü) zusammengetragen. Die Idee kam mir eines Sonntagmorgens beim Aufwachen, als ich mir Frühstück ans Bett wünschte 😀

Um dem Klischee auch gerecht zu werden, beginne ich jeweils mit der „Kaninchenfutter“-Option für alle, die es schnell, einfach und besonders gesund mögen. Das ist das, was ich mir meistens zubereite. Man hat ja noch andere Sachen zu tun 😉 Mit der Normalesser-Option sind Standard-Gerichte gemeint – als vegane Version. Vieles lässt sich problemlos „veganisieren“. Die Festtags-Option steht für gemütliche Sonntage oder Familienfeiern, hier müssen es dann unbedingt Klöße mit Rotkraut und Seitan-Ente sein.

Verlinkt sind tolle Rezepte, die ich bei kreativen Bloggern oder Webseiten-Inhabern gefunden habe. Ich werde das immer mal erweitern, sobald ich wieder auf großartige Ideen stoße oder einen Tipp von euch erhalte. 😉