Ist die Zeit des Lesens vorbei?

„Der Veganismus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.“ Was wie eine Floskel klingt, ist zumindest halbwegs wahr. Immerhin ist die Vokabel „vegan“ nicht mehr ganz so exotisch wie noch vor fünf Jahren. Es gibt so viele pflanzliche Produkt-Labels, dass man sie gar nicht mehr alle aufzählen kann und jeder Supermarkt, der etwas auf sich hält, hat wenigstens eine Kooperation mit einer veganen Marke laufen. Zu Beginn dieser Entwicklung war der Pflanzismus noch ein bißchen mehr Aktivismus und vor allen viel Pioniergeist. Weiterlesen „Ist die Zeit des Lesens vorbei?“

Finding Ultra – Rich Roll

Finding Ultra - Rich RollAuf eine Empfehlung der Kollegen von beVegt.de habe ich mir das Buch des veganen Ultra-Mans Rich Roll zugelegt. Er beschreibt in dieser Autobiograpie seinen Weg vom übergewichtigen Enddreißiger zum Supersportler, der schwimmend, radfahrend und laufend unfassbare Leistungen vollbringt. Ich muss zugeben, ich hatte am Anfang Probleme mit dem Buch. Die Art wie er schreibt, fand ich gewöhnungsbedürftig und besonders sympathisch war er mir auch nicht. Ich habe eben mit einem Ultraman ungefähr so viel gemeinsam wie ein Pantoffel mit einem Turnschuh. Aber spätestens ab dem dritten Kapitel hat er mich dann doch in seinen Bann gezogen. Seine Jahre am College und seine anfängliche Karriere als Anwalt verliefen nicht ganz so ruhmreich. Schonungslos offen beschreibt er sein Abrutschen in den Alkoholismus. Er ist ein Mann der Extreme, bei ihm heißt es immer: ganz oder gar nicht. So geschieht seine Wandlung auch fast über Nacht. Als er kurz vor seinem 40. Geburtstag kaum noch die Treppe ohne Verschnaufpause hochkommt, beschließt er sein Leben komplett zu ändern. Er steigt zunehmend auf pflanzliche Ernährung um und trainiert um sich sportlichen Herausforderungen zu stellen. Neben dem Ultraman ist es da vor allem die „EPIC5“-Challenge, bei der an fünf Tagen auf fünf verschiedenen Inseln jeweils ein Triathlon absolviert wird. Ein absolut wahnsinniges Unterfangen! Und natürlich ist es auch genauso hart wie es klingt. Weiterlesen „Finding Ultra – Rich Roll“

Die Ernährungslüge – Hans-Ulrich Grimm

Die Ernährungslüge - Ulrich GrimmEigentlich wollte ich mir nach „Die Suppe lügt“ nicht nochmal ein Buch von Herrn Grimm zulegen. Nicht, weil ich es nicht mochte, sondern weil wohl wenig Neues darin zu finden sein würde. Dass Geschmacksverstärker, Zusatzsstoffe und Arome möglichst zu meiden sind, ist ja schon bekannt. Wie der Untertitel „Wie die Lebenmittelindustrie uns um den Verstand bringt“ befasst sich dieses Buch aber eher mit den Auswirkungen dieser Stoffe speziell aufs Gehirn bis hin zu Krankheiten wie Autismus, Alzheimer, Übergewicht und ADHS. Dabei geht es nicht um eine simple Ursache-Wirkung-Beziehung, die Zusammenhänge sind ungleich komplexer und Ernährung ist nur ein Faktor unter mehreren. Dennoch ist er nicht zu unterschätzen, besonders wenn man ihn in Relation zu Menge und Dauer betrachtet. Eine Tütensuppe bringt einen nicht um. Aber ein Leben lang mit verarbeiteten Produkten, gezuckerte Cerealien zum Frühstück, Kantinen-Glutamat-Kost zum Mittag und Dosen– oder Fertigkram zum Abendessen und unterwegs am besten nochmal zu McDoof oder eine Tüte Süßigkeiten – das bleibt zweifellos nicht ohne Folgen. Weiterlesen „Die Ernährungslüge – Hans-Ulrich Grimm“