Unterwegs mit Mr. Longear – eine Bildergeschichte

Darf ich vorstellen: das ist Mr. Longear! Der kleine Hase plüscht sich durch sein veganes Leben und lässt uns über seine Facebook-Seite daran teilhaben. Ein Hase, ein Herzschlag, ein Klick, und schon gehörte ich zu seiner Fangemeinde🙂.  Und als ich feststellte, dass wir in der selben Stadt unterwegs sind, sollte er mir schon bald über den Weg hoppeln. Mit von der Partie war seine Freundin Alice und Hund Mylo. Unser erstes Ziel war das deli, hier gibt es die besten Burger der Stadt (natürlich vegan!), und das ist die Aussage meines Kollegen, eines überzeugten Fleischessers! Doch wir hatten Pech, ausgerechnet an diesem Tag war es geschlossen…und wir verschoben unser Treffen. Beim zweiten Versuch hatte Mr. Longear Heißhunger auf Kartoffeliges, da ging kein Weg am Kartoffelfräulein vorbei. Der kleine Laden auf der Karl-Heine-Straße bietet auch eine vegetarische und vegane Option an, bzw. kann man sich die Füllung seiner Ofenkartoffel auch selbst zusammenstellen. Wir hatten mit der veganen Option eine dicke Knolle mit Linsensalat, Tomaten, Rettich-Walnuss-Salat mit reichlich Rucola und einer Curry-Sojajoghurtsoße.

Ich war sehr neugierig auf Mr. Longear, aber er war am Anfang noch sehr reserviert, also unterhielt ich mich statt dessen mit Alice. Ich finde die Idee klasse, mit einem Plüschhasen den Pflanzismus mal ganz unkompliziert zu vermitteln, quasi ohne dem Umweg über den Kopf direkt ins Herz.🙂 Auf diese Art erreicht man vielleicht noch ein paar mehr Menschen, die sonst damit nicht viel anfangen können. Alice lebt selbst seit einem halben Jahr vegan. Über einen Freund hat sie den ersten Anstoß bekommen und hat dann den typischen Anfänger-Veganer-Werdegang hingelegt, Filme, Bücher, Recherche, Entsetzen und ein bißchen Attila Hildmann war auch dabei. Wir unterhielten uns darüber, wie man besonders am Anfang total überwältigt ist. Man kann nicht fassen, dass dies alles passiert und man aber fast nichts darüber weiß bzw. es erfolgreich verdrängt, bis man sich gezielt damit auseinandersetzt. Seitdem war der Weg für sie klar. Inspiriert von Kochbüchern probierte sie viel Neues aus und beglückte ihre Freunde mit ihren improvisierten Gerichten. Diese wiederum meinten, sie könnte diese doch fotografieren und so im Netz zeigen, wie abwechslungsreich veganes Essen sein kann. Bei den ersten Testfotos schummelte sich Mr. Longear ins Bild und der Rest ist Geschichte. Vor zwei Wochen bekam Alice noch einen Begleiter: sie adoptierte Mylo über den Tierschutzverein „Vergessene Pfoten Stuttgart“ , der Hunde aus ausländischen Tötungsstationen rettet und vermittelt. Seitdem lasst sich der ruhige und noch immer sehr dünne Mylo von Alice aufpäppeln. Auch mit dem Hasen hat er sich schnell angefreundet.

Da Mr. Longear immernoch mit gefalteten Ohren und Pfötchen still auf dem Tisch brütete, entschied Alice, dass es Zeit für ein kleines Extra war und führte uns ins „Süß & Salzig“ ein paar Straßen weiter. Hier kann man prima brunchen – vegane Optionen und lockere Atmosphäre inklusive. Und hier gibt es auch hervorragenden Kuchen! Für einen Naschhasen einfach unwiderstehlich. Es muss beim Anblick des Mandel-Zitronen-Kuchens gewesen sein, als Mr. Longear seine Schüchternheit überwand und begann, von seinen Abenteuern zu erzählen. Doch dazu beim nächsten Mal mehr…

Weiterlesen:

Jetzt neu: Achtung, Pflanzenfresser auf Facebook
Achtung, Pflanzenfresser auf Facebook

Autor: Jea

// Leipzig, Germany // vegan // forming digital mindscapes //

8 Kommentare zu „Unterwegs mit Mr. Longear – eine Bildergeschichte“

  1. Super schön geschrieben! Das klingt nach einem tollen Tag.🙂 Ich gestehe, dass ich auch seit dem ersten Klick ganz verliebt in Mr. Longear bin.😀

    1. 🙂 Bißchen unterhaltsamer als BlogPosts über Vitamine oder VeganerBashing, wa?😀 Ja, der Kleine ist mir auch supersympathisch und ich hoffe wirklich sehr, dass er mir wieder über den Weg hoppelt!

  2. Süß ihr beiden🙂 Ich hab zuerst „eine Burgergeschichte“ gelesen, aber das was ihr gegessen habt sieht auch sehr geil aus!😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s