Halloween: Kochen wie David Lynch

Großes Kino ist dieses Rezept von Kult-Regisseur David Lynch (Twin Peaks, Mulholland Drive, Lost Highway). Passed zum Anlass sieht man hier den Meister des Mindfuck mit dem Kochtopf hantieren und über kleine Körnchen philosophieren. Im zweiten Teil gibt er bei einer Zigarette eine kleine Geschichte zum Besten, in der unter anderem eine junge Frau, Cola und eine Nasendusche vorkommt, während es im Kochtopf brodelt. Dazwischen fehlt zwar ein Stück, aber das tut dem Spaß keinen Abbruch. Untermalt mit atmosphärisch aufgeladenen Klängen bei wenig Licht bekommt das Kochen mit Lynch den passenden mystischen Anstrich.


Wie die Rezeptbeschreibung enthüllt, ist das Gericht vegan und sehr simpel, so dass man mehr Zeit zum Feiern hat. :)  Hauptbestandteil ist das Inkakorn Quinoa, das einen ungewöhnlich hohen Anteil an Eisen, Magnesium und Protein aufweist. Dabei enthält das glutenfreie (Pseudo-) Getreidekorn alle neun essentiellen Aminosäuren, was bei pflanzlichen Lebensmitteln nur sehr selten der Fall ist. Quinoa ist wieder so eine Sache, die ich ohne den Schritt zum Veganismus wohl nie kennengelernt hätte…aber das nur am Rande.Quinoa nach David LynchQuinoa ist so unkompliziert in der Zubereitung, dafür muss man nicht kochen können. Nur waschen sollte man es vor dem Kochen, damit die Bitterstoffe gelöst werden, heißt es. Darauf hat Lynch verzichtet. Noch zu erwähnen ist, dass das „Gold der Inkas“ auch ziemlich widerstandsfähig gegenüber Kälte und Trockenheit sein soll und auch auf nährstoffarmen, steinigen Böden gedeiht. Es wird vor allem in Peru, Bolivien und Ecuador angebaut. Und mit den „tight little grains“ lässt sich noch mehr anstellen, ich habe ein paar eurer Rezepte zusammengesucht. Und nun: Happy Halloween!!

Noch mehr tolle Rezepte:

Autor: Jea

// Leipzig, Germany // vegan // forming digital mindscapes //

2 Kommentare zu „Halloween: Kochen wie David Lynch“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s