Three Bean Salads

Wie wir im BeitragHackfleisch macht schönfestgestellt haben, ist es auf jeden Fall prima, ausreichend Linsen, Bohnen & Co. auf den Speiseplan zu setzen. Grund genug, um mal ein paar Rezepte mit eben solchen auszuprobieren. Hier habe ich drei Salate ausprobiert – allesamt auch bürotauglich. Dabei stammen die Rezepte alle aus Barnards Buch „The get healthy, go vegan – Cookbook, sind also recht fettarm und simpel.

Summer Pasta and Bean Salad with fresh Tomatoes and BasilEin bißchen italienisch wirds mit dem „Summer Pasta and Bean Salad with fresh Tomatoes and Basil“ (91). Die Dinkelspirelli von Alnatura (generell extrem empfehlenswert!) eignen sich hier gut dafür und die dicken weißen Riesenbohnen aus der Dose passen gut dazu. Und insgesamt siehts nicht nur hübsch aus, sondern schmeckt auch noch!

Black Bean and Corn SaladEin bißchen Farbe bringt dieser „Black Bean and Corn Salad with Lime“ (73) und ich kann gerade schwarze Bohnen nur empfehlen, sie haben einen wunderbar herzhaften Geschmack, der noch besser in Suppen zum Vorschein kommt. Barnard empfiehlt diesen Salat auch als Burrito-Füllung oder als Dip für Tortillas.  Für noch mehr Sonnenschein kann man auch noch etwas Mango ergänzen. Das Rezept von Barnard konnte ich nicht frei verfügbar im Netz finden, aber recht ähnliche Rezepte sind recht verbreitet.

White Bean and Tomato SaladVon schwarzen zu weißen Bohnen: noch ein italienisch angehauchter Salat ist der „White Bean and Tomato Salad“ (89) mit klassischen Dressing. Frisch und lecker, mit Basilikum und roten Zwiebeln, Zitronensaft, Weißweinessig und Dijon Senf und ohne Öl.

Noch mehr tolle Rezepte:

Autor: Jea

// Leipzig, Germany // vegan // forming digital mindscapes //

16 Kommentare zu „Three Bean Salads“

  1. Da bin ich doch gleich motiviert heute Abend eine große Schüssel nachzukochen und meinen Kollegen morgen, damit sie vor Futterneid erblassen mögen, mein „Mittag“ unter die Nase zu halten😉 Wie ist denn das Kochbuch? Ich suche eins wo möglichst viel mit natürlichen Zutaten, sprich ohne die ganzen Ersatzprodukte gekocht wird.

    1. Das freut mich😀 Das Kochbuch kommt tatsächlich ohne Ersatzis aus. Die Rezepte sind sehr einfach und ohne exotische Zutaten…naja bis auf Safran😉 Und allesamt fettarm.

  2. Hallo,
    Deine Salate sehen total köstlich aus! Früher habe ich um Bohnen einen Bogen gemacht,
    heute mag ich sie sehr gern! Vor allem, wenn sie so lecker zubereitet sind, wie auf Deinen Bildern!

    Herzliche Grüße
    Anfrieda

    1. Da die Sache mit dem Urheberrecht und Rezepten so eine rechtliche Grauzone ist (die rezepte sind schließlich aus einem Buch), gebe ich sie hier nicht an. Aber ich verlinke sie, bzw. ähnliche Rezepte, wenn ich welche finde.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s