Ist die Zeit des Lesens vorbei?

„Der Veganismus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.“ Was wie eine Floskel klingt, ist zumindest halbwegs wahr. Immerhin ist die Vokabel „vegan“ nicht mehr ganz so exotisch wie noch vor fünf Jahren. Es gibt so viele pflanzliche Produkt-Labels, dass man sie gar nicht mehr alle aufzählen kann und jeder Supermarkt, der etwas auf sich hält, hat wenigstens eine Kooperation mit einer veganen Marke laufen. Zu Beginn dieser Entwicklung war der Pflanzismus noch ein bißchen mehr Aktivismus und vor allen viel Pioniergeist. Weiterlesen „Ist die Zeit des Lesens vorbei?“

Merry Vegan X-mas: Wie ich Weihnachten ohne Käse überlebte

Das Fest der Liebe kam dieses Jahr besonders schnell. Wer behauptet, es finde jedes Mal zur gleichen Zeit statt, hat einfach mal keine Ahnung. 😀 Meiner höchst subjektiven Einschätzung zufolge rasten die Tage nur so dahin. Das lag vor allem daran, dass ich das ganze Jahr auf ein für mich sehr wichtiges Event hinarbeitete… Weiterlesen „Merry Vegan X-mas: Wie ich Weihnachten ohne Käse überlebte“

11 Gründe, warum Veganismus doof ist

Vor einer Weile kommentierte ein Leser mit dem vielsagenden Namen „RandomGuy“ unter meinem „Zwei Jahre vegan – 10 Dinge“ – Post einige seiner Gründe, wieso er nach beachtlichen 13 Monaten Pflanzismus leider gar nicht nachvollziehen kann, warum ich/wir ihm immernoch verfallen sind.

Weiterlesen „11 Gründe, warum Veganismus doof ist“

Vegan in Tallinn, Estland

Track - the liquid snackMomentan bin ich ein bißchen wie der Tintenfisch auf der „Track“- Pappdose. So viel zu tun, so wenig Zeit! Und am schlimmsten: No time to eat, deswegen dieses Flüssigfutter aus Bananen, Mandelmus und allerlei Gutem). ich habe den Verdacht, dass mein Freund  daher eine perfide Strategie entwickelt hat, um mehr von mir zu haben: er entführt mich einfach! 😀 Am besten gleich in ein anderes Land, Hauptsache weit weg von Computer und allen To Do-Listen. Naja, was soll ich sagen, es klappt. Das Wochenende Barcelona im Frühjahr hab ich euch gleich mal unterschlagen, aber ich werde den Bericht natürlich nachreichen. Und ja, meine Klimabilanz für dieses Jahr ist damit natürlich endgültig versaut. Man könnte höchstens mildernde Umstände für die ganzen reiselosen Jahre meinerseits gewähren… Weiterlesen „Vegan in Tallinn, Estland“

Back-Attacke mit Annie: Beeren-Crumble und Müsliriegel

Annie und ich <3
EInmal komisch gucken, bitte!

Es gibt Nachschub für meine vernachlässigte Backen-Rubrik! Denn meine Freundin Annie, die Backfee, hat wieder nachgelegt: zwei neue Rezepte für die Pflanzisten unter uns! Yay! Ich sehe, mein subtiler Einfluss wirkt 😀 Beim letzten Mal hatte sie auf meinen Wunsch hin vegane Frühstücksmuffins in ihre Youtbe-Tutorials aufgenommen. Diesmal wird es sommerlich leicht mit dem Beeren-Crumble (oder, wie Annie sagt: sowas wie Streuselkuchen) und praktisch für unterwegs: Müsliriegel. Beides, wie immer bei ihren Rezepten für die Back-Attacke, besonders schnell und einfach. Aber schaut selbst 🙂 Ich freue mich schon aufs nächste Mal, da wollen wir gemeinsam vegane Zimtschnecken backen. Probieren konnte ich sie schon in Annies Testversion, die waren echt der Knaller. Weiterlesen „Back-Attacke mit Annie: Beeren-Crumble und Müsliriegel“

Vegan Heiraten – ich ess‘ Blumen!

Ende Juni durfte ich eine Hochzeit fotografieren, eine Sommerhochzeit der dunkleren Art und – ausschließlich mit veganem Essen. Wer hätte gedacht, dass Facebook-Gruppen so nützlich sein können: Elena, die  Juni-Braut, suchte da einen vegane(n) HochzeitfotografIn. Der Aufruf machte mich neugierig, wieso ausgerechnet ein veganer Fotograf, was genau ist unvegan an Fotografen? Weiterlesen „Vegan Heiraten – ich ess‘ Blumen!“

Wenn Fleischkonzerne auf Veggie machen…

…dann erhitzen sich die Gemüter. Und das liegt nicht nur daran, dass Sommer ist. Veggie-Fleischhersteller Wheaty tritt aus dem Vegetarierbund aus, weil dieser die Fleischindustrie (aka Rügenwalder, Wiesenhof) dabei unterstützt, vegetarische bzw. vegane Produkte auf den Markt zu bringen. Weiterlesen „Wenn Fleischkonzerne auf Veggie machen…“