Tempeh – Sattelt den Edelschimmel!

Nach meiner Recherche zum Thema “Wie komme ich an mein Protein?” wusste ich, dass als nächstes Tempeh auf meiner Einkaufsliste steht! Tempeh ist ein fermentiertes, sehr proteinreiches Sojaprodukt, der durch einen Schimmelpilz veredelt wird (muss da gleich an Käse denken). Es wird aus der ganzen Sojabohne hergestellt und das Eiweiß lässt sich vom Körper äußerst gut verwerten. Außerdem soll es natürliche Antibiotoka enthalten und so die Abwehrkräfte stärken, wie auf dieser Seite so schön zusammengefasst wird.

Bei Gusto Aroma fand ich auch das Rezept für die Marinade: Worcestershire-Sauce, Sojasauce, etwas Sirup, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Cayennepfeffer, Paprikapulver, Knoblauch, Zwiebelpulver und Olivenöl zusammenrühren und das in Scheiben geschnittene Tempeh darin baden lassen. Mindestens ein paar Minuten aber je länger desto besser. Die Tempeh-Scheiben kann man auch mit einer Gabe ein bißchen anpieksen, damit die Marinade noch besser einzieht. Am besten dämpft oder kocht  man sie vorher ein paar Minuten. Bei der Marinade gibt’s bestimmt noch Variationspotenzial. Danach ab in die Pfanne und kurz angebraten auf jeder Seite. Schon fertig! Bei mir gabs noch eine gebratene Kochbanane dazu (musste weg), die ich auch mit der Marinade beglückt hatte. Lecker, lecker! Tempeh hat so einen nussigen Eigengeschmack, ganz anders als Tofu! Als nächstes besorge ich mir Liquid Smoke (Raucharoma), das taucht in vielen Tempeh-Rezepten auf. Damit wird aus dem Edelschimmel ein geräucherter Schinken. Oder so.

Auf dem Foto sieht es nach sehr wenig aus, aber glaubt mir, ich sowas von satt! Beim Herrichten habe ich mir richtig Mühe gegeben – soll mal einer sagen, ich hätte von meinem Besuch im ZEST nichts gelernt! ;)

Rezepte mit Tempeh:

Gefüllte Champignons, Tempeh & Wildreis – Vegan Guerilla

Brokkoli Salat mit Tempeh Bacon – Vegan Corner

Gefüllte Zucchini mit scharfer Mango-Tomaten-Salsa - Vegan Sein

Tempeh Stroganoff – Vegan Recipes

Auberginen mit TempehBulgur und Curryschmelz - Maulwurfshügel

Gumbo z’Herbes with Cajun Tempeh Bacon – Fat-Free Vegan Kitchen

und noch ein guter Tipp:  The Key to Good Baked Tempeh

Achtung: ziemlich langes Video, aber das Anfangs-blabla kann man auch vorspulen. Oder gleich zum Rezept auf Viana.de.

About these ads

8 Gedanken zu „Tempeh – Sattelt den Edelschimmel!

      • Aus jedem Asialaden finde ich das preislich sehr viel sympathischer als aus dem Reformhaus :)
        In Satay marinieren ist das übrigens auch was feines. Oder in dünne Streifen geschnitten und mit Gyrosgewürz kross gebraten, das wird ein prima veganes Dönerimitat.

        Schöne Seite. Gerade entdeckt und wird sicherlich noch häufig besucht. Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s